Datenschutz

Wer sind wir und was machen wir?
Wir sind FanSafe GmbH und handeln unter dem Namen FanSafe. Unsere Kontaktdaten finden Sie im Impressum und im Footer unserer Website. Bei FanSafe kann man, die bei kooperierenden Veranstaltern und Ticketanbietern gekauften Tickets für Konzerte, Festivals, Sportveranstaltungen, Kabaretts, Musicals, Shows, etc. auf bequeme Art und Weise sicher und nachhaltig personalisieren, zentral verwalten und zu fairen Preisen Kaufen und Verkaufen. Die Betrugsbekämpfung und die Eindämmung des Ticketschwarzhandels und somit die faire Preisgestaltung für Event Tickets und die Sicherheit der Event Besucher hat für uns oberste Priorität. Außerdem bietet FanSafe individuell konfigurierte Ticketshop Systeme für Sportvereine und andere Veranstalter an. Weitere Informationen über uns und unsere Dienstleistungen finden Sie auf unserer Website: www.fansafe.at. In dieser Datenschutzrichtlinie erläutern wir, welche personenbezogenen Daten wir mithilfe unserer Dienstleistungen, Websites und Apps erheben. Wir erklären außerdem, zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten nutzen, wie wir sie schützen und wie lange wir sie speichern und welche Rechte Sie im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten haben, und wie Sie diese Rechte ausüben können.

Datenschutz und einschlägige Rechtsvorschriften
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Deshalb haben wir diese Datenschutzrichtlinie verfasst, um Ihnen gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), welche am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist. Die Datenschutz-Grundverordnung ersetzt die EU-Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EC). Ziel ist es, die Datenschutzgesetze innerhalb der Europäischen Union durch ein einziges Datenschutzgesetz zu harmonisieren, das für jeden Mitgliedsstaat verbindlich ist.

Automatische Datenspeicherung
Wenn Sie heutzutage Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.
Wenn Sie unsere Webseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite
  • Browser und Browser-Version
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL)
  • den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird
  • Datum und Uhrzeit
  • in Dateien (Webserver-Logfiles).

In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Personenbezogene Daten
In dieser Datenschutzrichtlinie sind unter „personenbezogenen Daten” alle Informationen zu verstehen, über die man Sie direkt oder indirekt identifizieren kann. Diese Definition entspricht den Einschlägigen Rechtsvorschriften.

Erhebung und Zweck der Nutzung von personenbezogenen Daten
Wenn Sie unsere Website, App und/oder Services nutzen, können wir verschiedene Arten von personenbezogenen Daten von Ihnen erfassen:

Personenbezogene DatenZweck(e)
Allgemeine Informationen: Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Wohnort und Land, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Selfie und Avatar.

Wir nutzen:

  • Ihre allgemeinen Informationen, um Sie auf die richtige Weise zu kontaktieren;
  • Ihren Namen, Email-Adresse und damit zusammenhängende Ticketinformationen für den Import und Zuweisung der Tickets zu Ihrem FanSafe Benutzerkonto
  • Ihren Namen, E-Mail-Adresse und Usernamen und Selfie um ihre Tickets 100% sicher zu personalisieren; um Ihnen Informationen und Updates über Ihre personalisierten Tickets und Transaktionen zu senden; je nach Ihrer (optionalen) Zustimmung übersenden wir Ihnen eventuell auch Informationen zu interessanten Themen;
  • Ihr(en) Namen, Geschlecht, Geburtsdatum, Wohnort, Land, Avatar um Ihr Konto zu personalisieren;
  • Ihre Telefonnummer, um zu überprüfen, ob sie echt ist und Ihnen gehört. Dies ist Teil der Verifizierung-Richtlinie von unseren Zahlungsdienstleister Stripe.

Zahlungsdaten:

Kontonummer, in Token übersetzte Zahlungsangaben und Name des Kontoinhabers

Wir nutzen:

  • Ihre Zahlungsdaten, um uns – und den Verarbeitern, mit denen wir zusammenarbeiten – die Verarbeitung und Protokollierung Ihrer Zahlungen zu ermöglichen.

Know Your Customer (KYC)

Standard-Verifizierung

Wir nutzen:

  • Abhängig vom Land Ihrer Bank sind wir verpflichtet, einige personenbezogene Daten zu erfragen, die von Stripe verarbeitet und überprüft werden:
    ○ Stadt
    ○  Adresse
    ○  Postleitzahl
    ○  Land
    ○  Geburtsdatum
Detaillierte ID-Verifizierung
  • Wenn Stripe zusätzliche Überprüfungen durchführt, werden weitere Informationen angefordert und von Stripe verarbeitet

○ Kopie eines Reisepasses
○ Kopie eines Personalausweises
○ Kopie eines Führerscheins
○ Meldebestätigung oder Gasrechnung

Diese Daten werden über die FanSafe Personalisierungs App nur an Stripe weitergeleitet und sind für FanSafe nicht einsehbar und werden auch nicht in unserem System gespeichert. FanSafe nutzt die positive Rückmeldung über Ihre ID-Verifizierung als Grundlage für die Ticketpersonalisierung

Social-Media-Informationen

Apple-Login

Spezifische Facebook-App-ID and Twitter-ID

 

 

Google-Login

 

 

Instagram

Wir nutzen:

  • Derzeit nutzt FanSafe keine Social-Media-Informationen, möchte aber darüber informieren, dass es zukünftig sein kann, dass Social-Media-Informationen wie folgt genutzt werden könnten. 
  • Namen und E-Mail-Adresse, um Ihr Konto zu vervollständigen oder Ihnen diese Vervollständigung zu ermöglichen. Abhängig von Ihrer Apple security session erhalten wir entweder Ihre echte E-Mail-Adresse oder die Apple Relay E-Mail Adresse.
  • ID, Avatar und Namen auf Facebook sowie Facebook-E-Mail-Adresse, Freunde und Ihren Wohnort, um Ihr Konto zu vervollständigen oder Ihnen diese Vervollständigung zu ermöglichen (optional). Diese „Facebook-Daten“ werden auf unseren Websites und mobilen Apps angezeigt. Außerdem nutzen wir Ihre Facebook-Kennungen für Marketingzwecke, wie in diesem Dokument eingehender erläutert wird.
  • Ihre Twitter-ID, Anzahl Ihrer Follower, Anzahl Ihrer Freunde, Anzahl Ihrer Status-Updates, Ihren Benutzernamen, Standort, Sicherheitsstatus, Überprüfungsstatus und das Datum der Kontoerstellung, um Ihr Konto zu vervollständigen.
  • Ihre Google-ID, Google-Mail. Vorname, Nachname, Ort. Außerdem nutzen wir Ihre Google-ID und Ihre Google-Mail für Marketingzwecke, wie in diesem Dokument eingehender erläutert wird.
  • Ihr öffentliches Instagram-Profil wird basierend auf der Nutzerbestätigung von den FanSafe-Apps genutzt. Wir nutzen Ihr öffentliches Instagram-Profil wie in dieser Datenschutzrichtlinie eingehender erläutert eventuell für Marketingzwecke.
Elektronische Kennungen:
IP-Adresse, Cookies und Pixels

Wir nutzen:

  • Ihre IP-Adresse, Cookies und Pixel, um mit Ihnen in einer von Ihnen gesprochenen Sprache zu kommunizieren und Ihnen Inhalte anzuzeigen, die für Ihren Ort relevant sind.
Vermeidung von Betrug: Personenbezogene und technische Daten

Wir nutzen: 

  • personenbezogene Daten, um (von Benutzern begangenen) Betrug zu verhindern.

 

Recht der Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Es bestehen laut einschlägiger Rechtsvorschriften verschiedene Gründe, aufgrund derer wir personenbezogene Daten verarbeiten dürfen oder müssen:

  • Zustimmung: Für den Versand von Newsletters und Direktmarketing per E-Mail, Push-Nachrichten und über andere Kanäle bitten wir um Ihre Erlaubnis. Diese Erlaubnis können Sie auch ganz einfach über den Abmeldelink in jedem Newsletter zurückziehen.
  • Zur Vertragserfüllung: Wir verarbeiten Ihre allgemeinen Informationen, Zahlungsdaten, sozialen Informationen und elektronischen Kennungen, um Ihnen als Nutzer unsere Dienstleistungen zu erbringen.
  • Rechtliche Verpflichtungen: Wir sind verpflichtet, bestimmte allgemeine Informationen und Zahlungsdaten, wie z. B. Rechnungsdaten, IP-Adresse, Bankkontodaten, Telefonnummer und Ihr Wohnsitzland, für die Steuerbehörden in unseren Unterlagen aufzubewahren.
  • Berechtigtes Interesse: Zur Verarbeitung allgemeiner Informationen, von Zahlungsdaten, sozialen Informationen und elektronischen Kennungen, um Nutzeraktivitäten zu protokollieren, um eine unrechtmäßige Nutzung des Kontos und unserer Dienstleistungen zu vermeiden.

Altersbeschränkung
Sind Sie unter sechzehn Jahre alt?
Personen unter sechzehn Jahre dürfen kein Benutzerkonto auf unseren Websites oder Apps erstellen. Und zwar deshalb, da uns vom Gesetz (DSGVO) strenge Vorschriften zu den personenbezogenen Daten Minderjähriger auferlegt werden. Mit der Eröffnung eines FanSafe Benutzerkontos bestätigen Sie, dass Sie mindestens 16 Jahre alt sind. Mittels Familienkonten ist es dem Hauptkontobesitzer aber möglich, für minderjährige Familienangehörige Linked Accounts anzulegen. Dies geschieht auf freiwilliger Basis des Hauptkontobesitzers (bzw. mit Zustimmung des Erziehungsberechtigten). Für minderjährige Personen fordern wir keine ID-Verifizierung und kein Selfie ein. Minderjährigen Personen ist es deshalb nur in Begleitung des Hauptkontobesitzers möglich, Veranstaltungen zu besuchen.

Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten?
Gemäß unseren Richtlinien speichern und verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wir speichern oder verarbeiten keine personenbezogenen Daten, welche von uns nicht genutzt werden. Wir speichern die personenbezogenen Daten so lange, wie wir sie für die oben genannten Zwecke benötigen:

  • Personenbezogene Daten in unseren Buchführungsunterlagen für die Steuerbehörden werden mindestens 10 Jahre lang gespeichert, nachdem Sie Tickets auf unserer Plattform personalisiert, gekauft oder verkauft haben;
  • Personenbezogene Daten, die wir zur Vermeidung von (Benutzern begangenem) Betrug verarbeiten, werden von uns mindestens 5 Jahre lang nach Ihrem letzten Login gespeichert.

Alle anderen personenbezogenen Daten, die wir im Zusammenhang mit Ihrem Konto verwenden, speichern wir für 3 Jahre nach Ihrem letzten Login. Wenn Ihr Konto inaktiv ist, senden wir Ihnen nach 3 Jahren eine Benachrichtigung und löschen Ihr Konto sowie Ihre personenbezogenen Daten, wenn Ihr Konto weiterhin inaktiv bleibt. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch, wenn Sie Ihr Konto löschen (lassen).

Teilen von personenbezogenen Daten mit anderen
FanSafe verkauft oder vermietet keine personenbezogenen Daten an Dritte und handelt auch nicht mit ihnen. Wir setzen jedoch „Datenverarbeiter” ein, die uns bei der Erfüllung unserer Dienstleistungen helfen. In diesem Zusammenhang erhalten diese Datenverarbeiter personenbezogene Daten von uns, die sie in unserem Auftrag verarbeiten. Über „Datenverarbeitungsvereinbarungen” verpflichten wir alle Datenverarbeiter, mit denen wir zusammenarbeiten, vertraglich dazu, personenbezogene Daten zu keinen anderen Zwecken als solchen, die von uns angewiesen werden, zu verarbeiten. Diese Datenverarbeiter müssen unsere Anweisungen strikt befolgen. Somit nutzen sie personenbezogene Daten nicht für ihre eigenen Zwecke. Wir werden überprüfen, ob unsere Datenverarbeiter alle die einschlägigen Rechtsvorschriften erfüllen. Wir können personenbezogene Daten außerhalb der EU übermitteln, wenn einer unserer Datenverarbeiter seinen Sitz außerhalb der EU hat. Die personenbezogenen Daten werden nur an Länder und/oder Parteien übermittelt, die ein angemessenes Schutzniveau bieten, das den europäischen Normen entspricht. Wir überprüfen unter anderem, ob eine Organisation außerhalb der EU in der Privacy-Shield-Liste aufgeführt ist und das Schutzniveau des Drittlandes von der EU-Kommission genehmigt wurde. Mehr über das Privacy-Shield-Programm erfahren Sie hier.

Die Datenverarbeiter, mit denen wir personenbezogene Daten verarbeiten, sind nachstehend aufgeführt. Wir können generische aggregierte Daten mit Geschäftspartnern und vertrauenswürdigen Partnern teilen. In solchen Fällen werden die Daten vollständig anonymisiert.

Schutz personenbezogener Daten
Wir schützen alle von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gegen unbefugten und unrechtmäßigen Zugriff, sowie entsprechende Änderungen, Bekanntgabe, Nutzungen und Vernichtung. Unter anderem ergreifen wir z.B. folgende technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten:

  • Absicherung unserer Netzwerkverbindungen über Secure Socket Layer (SSL);
  • Daten oder der Zugriff darauf werden über Kennwörter und (in Zukunft) auch über Zwei-Faktor-Authentifizierung abgesichert;
  • Alle neuen Mitarbeiter werden bei Einstellung im Hinblick auf den Datenschutz entsprechend geschult;
  • Regelmäßige Datenschutz-Schulungen aller Mitarbeiter;
  • Eingeschränkter Zugriff leitender Mitarbeiter auf Datenbanken, die Personalinformationen enthalten
  • Hintergrundüberprüfung aller Mitarbeiter vor der Einstellung.

Webseiten Dritter
Auf unseren Websites finden Sie (Hyper)-Links zu Websites von Partnern, Lieferanten, Werbetreibenden, Sponsoren, Lizenzgebern oder anderen Drittparteien. Wir haben keine Kontrolle über Inhalte oder Links, die auf diesen Websites erscheinen, und sind nicht für die Praktiken von Websites, die von unserer Website oder auf unsere Website verlinken, verantwortlich. Außerdem können sich diese Websites einschließlich ihrer Inhalte und Links laufend ändern. Diese Websites verfügen eventuell über ihre eigenen Datenschutzrichtlinien, Nutzungsbedingungen und Kundenrichtlinien. Sämtliche Interaktionen auf jeder anderen Website, einschließlich Websites, die von unserer Website oder auf unsere Website verlinken, unterliegen den Bedingungen und Konditionen dieser Websites.

Cookies
Unsere Websites verwenden HTTP-Cookies, um nutzerspezifische Daten zu speichern. Im Folgenden erklären wir, was Cookies sind und warum Sie genutzt werden, damit Sie die folgende Datenschutzerklärung besser verstehen. Wir nutzen auf der Website Cookies, um unsere Website bei Nutzung unserer Dienstleistungen für Sie attraktiver zu gestalten. Bei einem Cookie handelt es sich um eine simple kleine Textdatei, die bei Besuch der Website auf Ihrem Computer gespeichert werden kann. Diese Textdatei identifiziert Ihren Browser und/oder Computer. Diese Cookie-Dateien werden automatisch im Cookie-Ordner, quasi dem “Hirn” Ihres Browsers, untergebracht. Ein Cookie besteht aus einem Namen und einem Wert. Bei der Definition eines Cookies müssen zusätzlich ein oder mehrere Attribute angegeben werden. Cookies speichern gewisse Nutzerdaten von Ihnen, wie beispielsweise Sprache oder persönliche Seiteneinstellungen. Bei einem erneuten Besuch unserer Website, übermittelt Ihr Browser die „user-bezogenen“ Informationen an unsere Seite zurück und das Cookie sorgt z.B. dafür, dass unsere Website Ihren Browser und ihre Einstellungen erkennt. Es gibt sowohl Erstanbieter Cookies als auch Drittanbieter-Cookies. Erstanbieter-Cookies werden direkt von unserer Seite erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von Partner-Webseiten (z.B. Google Analytics) erstellt. Jedes Cookie ist individuell zu bewerten, da jedes Cookie andere Daten speichert. Auch die Ablaufzeit eines Cookies variiert von ein paar Minuten bis hin zu ein paar Jahren. Cookies sind keine Software-Programme und enthalten keine Viren, Trojaner oder andere „Schädlinge“. Cookies können auch nicht auf Informationen Ihres PCs zugreifen.

Wir nutzen folgende Arten von Cookies:

Technische Cookies: Technische Cookies sind für die Funktion unserer Website unerlässlich. Sie erlauben die Navigation unserer Website und die Nutzung der darin zur Verfügung gestellten Funktionen.

Analytische oder statistische Cookies: Analytische Cookies werden zur Prüfung von Qualität und Effektivität der Website genutzt. Zum Beispiel können wir dank ihnen sehen, wie viele Benutzer die Website besuchen und welche Seiten besucht werden. Diese Informationen nutzen wir zur Verbesserung unserer Website und Dienstleistungen.

Tracking Cookies: Tracking-Cookies überwachen das Klick- und Surfverhalten unserer Besucher. Anhand dieser Cookies können wir sehen, ob und wann Sie Ihr Profil besuchen und ob Sie sich zu unserer Website durchklicken. Wir nutzen diese Cookies eventuell auch, um Ihnen basierend auf Ihren Interessen Werbung anzuzeigen. Für weitere Informationen darüber, wie Tracking-Cookies dazu genutzt werden, Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung anzuzeigen, und wie Sie diesen Cookies widersprechen können, können SieYour Online Choices" oder Cookiebotnutzen. Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Computer hinterlassen werden, können Sie das in den Cookie-Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern. Bitte beachten Sie dabei, dass einige der Funktionen oder Dienstleistungen auf unserer Website ohne Cookies eventuell nicht so gut oder gar nicht funktionieren. Details finden Sie in unseren Cookie Richtlinien.

Cookies löschen
Wie und ob Sie Cookies verwenden wollen, entscheiden Sie selbst. Unabhängig von welchem Service oder welcher Webseite die Cookies stammen, haben Sie immer die Möglichkeit Cookies zu löschen, zu deaktivieren oder nur teilweise zuzulassen. Zum Beispiel können Sie Cookies von Drittanbietern blockieren, aber alle anderen Cookies zulassen.Wenn Sie feststellen möchten, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert wurden, wenn Sie Cookie-Einstellungen ändern oder löschen wollen, können Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen finden:

Falls Sie grundsätzlich keine Cookies haben wollen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. So können Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie das Cookie erlauben oder nicht. Die Vorgangsweise ist je nach Browser verschieden. Am besten Sie suchen die Anleitung in Google mit dem Suchbegriff “Cookies löschen Chrome” oder “Cookies deaktivieren Chrome” im Falle eines Chrome Browsers.

Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie
Wir möchten unsere Website und Dienstleistungen ständig verbessern. Aus diesem Grunde aktualisieren wir möglicherweise ab und zu unsere Datenschutzrichtlinie. Falls wir unsere Datenschutzrichtlinie wesentlich ändern, geben wir das auf unserer Website und App zusammen mit der geänderten Datenschutzrichtlinie an. Außerdem benachrichtigen wir Sie eventuell auch vor Nutzung unserer Dienstleistungen, dass unsere Datenschutzrichtlinie aktualisiert wurden. Sie müssen der aktualisierten Datenschutzrichtlinie zustimmen, bevor Sie unsere Website oder App weiter nutzen können. We want to keep improving our website and services. For this reason, we may update our privacy policy from time to time. If we change our privacy policy significantly, we will indicate this on our website and app along with the changed privacy policy. We may also notify you before using our services that our privacy policy has been updated. You must agree to the updated privacy policy before you can continue to use our website or app.

Ihre Rechte laut DSGVO
Ihnen stehen laut den Bestimmungen der DSGVO und des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG)grundsätzlich die folgende Rechte zu:
Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)
Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 DSGVO)
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
Recht auf Benachrichtigung – Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 19 DSGVO)
Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)
Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden (Artikel 22 DSGVO)

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, die Sie unter Website https://www.dsb.gv.at/ finden.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten auch durch Anmeldung bei Ihrem persönlichen Konto bearbeiten oder löschen können.

Wenn Sie vorstehende Rechte ausüben wollen, Fragen, Kommentare oder Sorgen im Hinblick auf die Art und Weise haben, in der wir Ihre personenbezogenen Daten handhaben, wenden Sie sich bitte an uns per Email unter datenschutz@fansafe.at. Wir tun unser Möglichstes, innerhalb von 30 Tagen auf jede Ihrer Anfragen zu reagieren.

Die von uns zur Verarbeitung personenbezogener Daten zwecks Erbringung unserer Dienstleistungen eingesetzten Datenverarbeiter sind nachstehend aufgeführt.

Data processor Reason(s) Location Description

Amazon Web Services

Server, Netzwerk, Datenbank
Frankfurt, Deutschland

Wir verwenden für den Betrieb unsere Websites und Applikation Amazon Web Services (AWS). AWS sind serverbasierte Online-Dienste des Unternehmens Amazon.com, Inc. Die verantwortlichen Stellen im Sinne der Datenschutzerklärung sind die Amazon Europe Core S.à.r.l., die Amazon EU S.à.r.l, die Amazon Services Europe S.à.r.l. und die Amazon Media EU S.à.r.l., alle vier ansässig 5, Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg sowie Amazon Instant Video Germany GmbH, Domagkstr. 28, 80807 München. Als Datenverarbeiter wird die Amazon Deutschland Services GmbH, Marcel-Breuer-Str. 12, 80807 München, tätig.

Unser Ziel ist es Ihnen die bestmögliche Sicherheit und Performance bei der Verwendung unserer Services zu bieten. Mit AWS haben einen der sichersten und schnellsten Anbieter für Web Services. Unsere Hauptstandort der Server ist Frankfurt, Deutschland. AWS speichert sämtliche, auch personenbezogene Daten ab um den Betrieb unserer Services zu gewährleisten. Persönliche Daten werden in der AWS Datenbank so lange gespeichert, wie es für unsere geschäftlichen Dienste ist oder aus rechtlichen Gründen notwendig ist. Amazon hat zwar den Hauptsitz in den USA, aber unsere Server stehen, wie erwähnt, in der EU (vorwiegend Deutschland) und somit werden alle Daten DSGVO-konform gespeichert.

Sie haben jederzeit das Recht eine Löschung Ihrer Daten zu beantragen, mit der Konsequenz, dass Sie die Services von FanSafe nicht mehr in Anspruch nehmen können.

CloudFlare

Content Delivery Network (CDN)
San Francisco, USA

Derzeit verwenden wir CloudFlare nicht für unsere Anwendungen.
Wir werden höchstwahrscheinlich in Zukunft die Dienste von CloudFlare Inc. (101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA) einbeziehen. Wir würden CloudFlare für diese Website verwenden, um unsere Website schneller und beliebter zu machen. CloudFlare verwendet Cookies und identifiziert Benutzerdaten. Diese Dienste können zwischen dem Benutzer und unseren Hosting-Angeboten angeboten werden.

Was ist CloudFlare?
Ein Content Delivery Network (CDN), wie es die Firma Cloudflare bereitstellt, ist nichts anderes als ein Netzwerk aus verbundenen Servern. Cloudflare hat auf der ganzen Welt solche Server verteilt, um Webseiten schneller auf Ihren Bildschirm zu bringen. Ganz einfach gesagt, legt Cloudflare Kopien unserer Webseite an und platziert sie auf ihren eigenen Servern. Wenn Sie jetzt unsere Webseite besuchen, stellt ein System der Lastenverteilung sicher, dass die größten Teile unserer Webseite von jenem Server ausgeliefert werden, der Ihnen unsere Webseite am schnellsten anzeigen kann. Die Strecke der Datenübertragung zu Ihrem Browser wird durch ein CDN deutlich verkürzt. Somit wird Ihnen der Content unserer Webseite durch Cloudflare nicht nur von unserem Hosting-Server geliefert, sondern von Servern aus der ganzen Welt. Besonders hilfreich wird der Einsatz von Cloudflare für User aus dem Ausland, da hier die Seite von einem Server in der Nähe ausgeliefert werden kann. Neben dem schnellen Ausliefern von Webseiten bietet Cloudflare auch diverse Sicherheitsdienste, wie den DDoS-Schutz oder die Web Application Firewall an.

Warum und wofür werden wir CloudFlare verwenden?
Derzeit verwenden wir CloudFlare nicht, aber in Zukunft werden wir es höchstwahrscheinlich verwenden. CloudFlare bietet sowohl Weboptimierungs- als auch Sicherheitsdienste wie DDoS-Schutz und Web-Firewall. CloudFlare blockiert Bedrohungen und begrenzt missbräuchliche Bots und Crawler. Durch das Speichern unserer Website in lokalen Rechenzentren und das Blockieren von Spam-Software können wir mit CloudFlare die Bandbreitennutzung um rund 60% reduzieren. Insgesamt ist unsere Website dadurch viel leistungsfähiger und weniger anfällig für Spam oder andere Angriffe.

Welche Daten werden gespeichert?
Im Allgemeinen überträgt CloudFlare nur Daten, die unter der Kontrolle des Website-Betreibers stehen. Der Inhalt wird nicht von CloudFlare bestimmt, sondern immer vom Website-Betreiber selbst. In den meisten Fällen werden CloudFlare-Daten wie IP-Adresse, Kontakt- und Protokollinformationen, Sicherheitsfingerabdrücke und Leistungsdaten für Websites angezeigt. Mithilfe von Protokolldaten kann CloudFlare neue erkennen. Auf diese Weise kann sich CloudFlare auf ein hohes Maß an Sicherheitsschutz für unsere Website verlassen. CloudFlare fordert diese Daten als Teil der Dienste unter der Kontrolle der geltenden Gesetze an. Dazu gehört natürlich auch die Allgemeine Datenschutzverordnung (DSGVO). Zum Schutz der Sicherheit verwendet CloudFare auch ein Cookie. Das Cookie (__cfduid) wird verwendet, um einen Benutzer hinter einer gemeinsamen gen-eigenen IP-Adresse zu schützen und um jeden einzelnen Benutzer sicher zu schützen. In diesem Cookie werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Dieses Cookie bezieht sich auf die CloudFlare-Sicherheitsfunktionen, die sicher sind und nicht deaktiviert werden können.

Wie lange werden die Daten gespeichert?
CloudFlare speichert Ihre Informationen hauptsächlich in den USA und im Europäischen Wirtschaftsraum. CloudFlare kann die oben beschriebenen Informationen aus der ganzen Welt übertragen und darauf zugreifen. Im Allgemeinen speichert CloudFlare Daten auf User-Ebene für Domains in den Versionen Free, Pro und Business für weniger als 24 Stunden. Für Enterprise Domains, die CloudFlare Logs (früher Enterprise LogShare oder ELS) aktiviert haben, können die Daten bis zu 7 Tage gespeichert werden. Wenn allerdings IP-Adressen bei CloudFlare Sicherheitswarnungen auslösen, kann es zu Ausnahmen der oben angeführten Speicherungsdauer kommen.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
CloudFlare bewahrt Daten-Protokolle nur solange wie nötig auf und diese Daten werden auch in den meisten Fällen innerhalb von 24 Stunden wieder gelöscht. CloudFlare speichert auch keine personenbezogenen Daten, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse. Es gibt allerdings Informationen, die CloudFlare als Teil seiner permanenten Protokolle auf unbestimmte Zeit speichert, um so die Gesamtleistung von CloudFlare Resolver zu verbessern und etwaige Sicherheitsrisiken zu erkennen. Welche permanenten Protokolle genau gespeichert werden, können Sie auf https://www.cloudflare.com/application/privacypolicy/. nachlesen. Alle Daten, die CloudFlare sammelt (temporär oder permanent), werden von allen personenbezogenen Daten bereinigt. Alle permanenten Protokolle werden zudem von CloudFlare anonymisiert.
Sie können auch die gesamte Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch CloudFlare komplett unterbinden, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihren Browser einbinden.
CloudFlare ist aktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch der korrekte und sichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnZKAA0.
Mehr Informationen zum Datenschutz bei CloudFlare finden Sie auf https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/

Facebook

Marketing/Analyse

Kalifornien, USA

Derzeit nutzen wir keine Dienste von Facebook, aber es kann sein, dass wir diese in Zukunft nutzen werden. Die Facebook-Daten, die Sie uns mitteilen, werden im Hash-Format (zurück) an Facebook gesendet. Facebook ist vertraglich verpflichtet, diese Daten nicht für andere Zwecke als zur Erbringung seiner Zielgruppendienste zu verwenden. Die entsprechenden Bedingungen finden Sie hier hier. Facebook ist auch in der Privacy Shield list.

Facebook Login
Wie bereits erwähnt, haben wir noch keine Möglichkeit zur Nutzung des Facebook-Logins integriert. Da wir jedoch ständig an Verbesserungen für unsere Benutzer arbeiten, ist es wahrscheinlich, dass dieses Service später integriert wird. Mit diesem Service können Sie sich einfach mit Ihrem Facebook-Konto bei uns anmelden, ohne ein anderes Benutzerkonto erstellen zu müssen. Wenn Sie sich über das Facebook-Login registrieren, werden Sie zum Social-Media-Netzwerk Facebook weitergeleitet. Dort melden Sie sich mit Ihren Facebook-Nutzerdaten an. Dieser Anmeldevorgang speichert Daten über Sie oder Ihr Benutzerverhalten und überträgt sie an Facebook. Um die Daten zu speichern, verwendet Facebook verschiedene Cookies. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die wichtigsten Cookies, die in Ihrem Browser gesetzt wurden oder die bereits vorhanden sind, wenn Sie sich mit dem Facebook-Login auf unserer Website anmelden.
Anmerkung: Die aufgeführten Cookies sind nur eine kleine Auswahl der Cookies, die Facebook zur Verfügung stehen. Andere Cookies sind beispielsweise _ fbp, sb oder wd. Eine vollständige Liste ist nicht möglich, da Facebook eine große Anzahl von Cookies hat und diese variabel verwendet.
Das Facebook-Login bietet Ihnen einerseits einen schnellen und einfachen Registrierungsprozess, andererseits haben wir die Möglichkeit, Daten mit Facebook zu teilen. Dadurch können wir unsere Angebote und Werbeaktionen besser auf Ihre Interessen abstimmen. Daten, die wir auf diese Weise von Facebook erhalten, sind öffentliche Daten wie

  • Ihr Facebook-Name,
  • Ihr Profilbild,
  • eine hinterlegte E-Mail-Adresse,
  • Freundeslisten
  • Buttons-Angaben (z.B. „Gefällt mir“-Button)
  • Geburtstagsdatum,
  • Sprache,
  • Wohnort.

Im Gegenzug stellen wir Facebook Informationen über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite bereit. Das sind unter anderem Informationen über Ihr verwendetes Endgerät, welche Unterseiten Sie bei uns besuchen oder welche Produkte Sie bei uns erworben haben.
Durch die Verwendung von Facebook Login willigen Sie der Datenverarbeitung ein. Sie können diese Vereinbarung jederzeit widerrufen. Wenn Sie mehr Informationen über die Datenverarbeitung durch Facebook erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die Facebook-Datenschutzerklärung unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

Google Ads

Marketing/Analyse

Kalifornien, USA

Google Ads ist ein von Google entwickelter Online-Werbedienst. Werbetreibende zahlen für kurze Werbetexte, Produktlisten und Videoinhalte, die Webnutzern im Google-Werbenetzwerk (Google Display-Netzwerk, Google-Suche, YouTube usw.) angezeigt werden. Diese Unternehmen verwenden auch automatisierte Technologien, um Informationen zu sammeln, wenn Sie auf unsere Anzeigen klicken. Diese helfen bei der Verfolgung und Verbesserung der Effektivität unserer Marketingbemühungen (z. B. zum Zweck des Remarketings / der Neuorientierung der Zielgruppe). Unter anderem werden Cookies verwendet, damit Google AdSense auf Sie zugeschnittene Werbung anzeigen kann.

Mittels AdSense sollten Cookies bessere Werbung bieten. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten. In diesem Fall muss jedoch geändert werden, dass Google Daten wie "pseudonyme Cookie-IDs" oder IP-Adressen als nicht persönlich identifizierbare Informationen betrachtet. Im Rahmen der DSGVO können diese Daten jedoch als personenbezogene Daten verwendet werden. Google AdSense wird nach jeder Impression gesendet, wenn Sie eine Anzeige, jeden Klick und jede andere Aktivität sehen, die zu einem Anruf bei der Google AdSense-Serververwaltung, einem Cookie und einem Browser führt. Wenn der Browser das Cookie verkauft, wird es dort behandelt. Im Rahmen von AdSense können Drittanbieter persönliche Cookies im richtigen Browser eingeben und lesen oder Web Beacons empfangen, um Daten zu speichern, die sie durch die Bereitstellung von Werbung auf der Website erhalten. Eine kleine Datei mit einer Protokolldateianalyse und einer Lizenz für die Protokolldatei wurde als Web Beacons erstellt. Diese Analyse ermöglicht eine öffentliche Bewertung für das Online-Marketing.
Google kann diese Cookies verwenden, um bestimmte Informationen über Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website zu sammeln. Das beinhaltet:
Informationen zur Anzeige mit einer Anzeige (Klicks, Impressionen, Mausbewegungen)
Informationen darüber, ob eine Anzeige für einen persönlichen Kontakt bereits in den Browserverträgen enthalten ist. Diese Daten verhindern, dass sich Ihre Anzeige häufiger ändert.

Google analysiert und wertet die Daten des angezeigten Werbematerials und Ihre IP-Adresse aus. Google verwendet die Daten hauptsächlich, um die Effektivität einer Anzeige zu messen und das Werbeangebot zu verbessern. Diese Daten sind nicht mit persönlichen Daten verknüpft, die Google über andere Google-Dienste über Sie hat.

Sie können die automatische Erfassung von Informationen durch Werbenetzwerke von Drittanbietern deaktivieren, um Werbung anzuzeigen, die Ihren Interessen entspricht. Weitere Informationen und die entsprechenden Bedingungen finden Sie hier.

Google Analytics

Marketing/Analyse

Kalifornien, USA

Google Analytics ist ein von Google Analytics bereitgestellter Webanalysedienst. Google nutzt die erhobenen personenbezogenen Daten, um die Nutzung dieser Anwendung zu verfolgen und untersuchen, um Berichte über die entsprechenden Aktivitäten zu erstellen und um diese mit anderen Google-Diensten zu teilen. Google kann die erfassten personenbezogenen Daten zur Erstellung von Inhalten und zur Personalisierung der Anzeigen des eigenen Werbenetzwerks verwenden. Nähere Angaben finden Sie hier.
Google Inc. ist in der Privacy Shield list.

Google Login API

Benutzbarkeit

Kalifornien, USA

Ein Google-Konto ist ein Benutzerkonto, das für den Zugriff, die Authentifizierung und die Autorisierung für bestimmte Online-Dienste von Google, einschließlich Google Mail und ähnliche Produkte, erforderlich ist. Dabei handelt es sich um eine öffentliche API und einen Dienst, der von Google Inc. bereitgestellt wird. Google nutzt die gesammelten personenbezogenen Daten, um die Nutzung dieser Anwendung zu verfolgen und zu untersuchen, Berichte über ihre Aktivitäten zu erstellen und sie mit anderen Google-Diensten zu teilen. Derzeit nutzen nutzen wir Google Login API nicht! Da wir unsere Software aber laufend verbessern, ist es möglich, dass wir in einer der nächsten Versionen für einen schnelleren Registrierungsprozess, Google Login anbieten werden. Google Inc. ist in der Privacy Shield-List

Google Firebase

Marketing, Echtzeit-Reservierungsservice
Kalifornien, USA

Google Analytics for Firebase oder Firebase Analytics ist ein Analyseservice, der von Google Inc. („Google”) bereitgestellt wird. Um Googles Nutzung personenbezogener Daten zu verstehen, lesen Sie sich bitte die Google’s Partner Policy. Firebase Analytics kann andere von Firebase bereitgestellte Tools verwenden, z. B.: Absturzberichte, Authentifizierung, Remotekonfiguration oder Benachrichtigungen.
Diese Anwendungen nutzen Kennungen für Mobilgeräte (einschließlich Android Advertising ID bzw. Advertising Identifier für iOS) und Technologien, die Cookies ähneln, um den Firebase-Analytics-Dienst auszuführen.

Benutzer können bestimmte Firebase-Funktionen über die entsprechenden Geräteeinstellungen deaktivieren, z. B. die Geräte-Werbeeinstellungen für Mobiltelefone, oder indem sie die Anweisungen in anderen Firebase-bezogenen Abschnitten dieser Datenschutzrichtlinie befolgen, sofern verfügbar.

Personal data collected: Cookies, unique device identifiers for advertising (e.g. Google Advertiser ID or IDFA) and usage data.

Wir nutzen Firebase auch zur Darstellung von Saalplänen bzw. Echtzeit-Ticketreservierung. Nähere Angaben finden Sie hier. Google Inc. ist in der Privacy Shield list.

Google Fonts

Benutzerfreundlichkeit, Lesbarkeit
Kalifornien, USA

Auf unserer Website verwenden wir Google Fonts. Das sind die “Google-Schriften” der Firma Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich.
Für die Verwendung von Google-Schriftarten müssen Sie sich nicht anmelden bzw. ein Passwort hinterlegen. Weiters werden auch keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) werden über die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Laut Google sind die Anfragen nach CSS und Schriften vollkommen getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, brauchen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Google-Kontodaten, während der Verwendung von Google Fonts, an Google übermittelt werden. Google erfasst die Nutzung von CSS (Cascading Style Sheets) und der verwendeten Schriftarten und speichert diese Daten sicher. Wie die Datenspeicherung genau aussieht, werden wir uns noch im Detail ansehen.

Google Optimize

Marketing/Analyse
Kalifornien, USA

Google Optimize (Optimize) ist ein von Google entwickeltes Versuchs-Tool. Optimize nutzt Google Analytics-Cookies, um Inhalts-Varianten auf einen bestimmten Nutzer abzustimmen, und einen Inhalts-Versuchscookie, um die Teilnahme eines Nutzers an einem Versuch zu bestimmen. Wir nutzen dieses Tool zur Aufzeichnung und Verfolgung der Teilnahme unserer Besucher an einem Website-Versuch, wie z. B. einem A/B-Test, wo die Hälfte unserer Websitenutzer eine Website sieht und die andere Hälfte eine maßgeschneiderte Variante davon. Diese Versuche helfen uns, das Nutzererleben zu verbessern.

Google Tag Manager

Marketing/Analyse
Kalifornien, USA

Google Tag Manager ist ein von Google erstelltes Tag-Managementsystem zur Verwaltung von JavaScript- und HTML-Tags, die auf Websites zu Verfolgungs- und Analysezwecken genutzt werden. Wir nutzen diesen Dienst zum Laden von Scripts auf unseren Webseiten. Diese Scripts können Verfolgungs- oder Werbezwecken dienen, die auch in dieser Datenschutzrichtlinie genannt sind.

Google Maps

Navigation, Lokalisierung
Kalifornien, USA

Google Maps ist ein Internet-Kartendienst der Firma Google. Mit Google Maps können Sie online über einen PC, ein Tablet oder eine App genaue Standorte von Städten, Sehenswürdigkeiten, Unterkünften oder Unternehmen suchen. Wenn Unternehmen auf Google My Business vertreten sind, werden neben dem Standort noch weitere Informationen über die Firma angezeigt. Um die Anfahrtsmöglichkeit anzuzeigen, können Kartenausschnitte eines Standorts mittels HTML-Code in eine Website eingebunden werden. Google Maps zeigt die Erdoberfläche als Straßenkarte oder als Luft- bzw. Satellitenbild. Dank der Street View Bilder und den hochwertigen Satellitenbildern sind sehr genaue Darstellungen möglich.
Wir nutzen Google Maps nicht, bieten aber unseren Ticketshopvertragspartner die Möglichkeit an, Google Maps zur Visualisierung ihres Standortes, zu verwenden.

Google reCAPTCHA

Sicherheit, Anti-Spam
Kalifornien, USA

Unser oberstes Ziel ist es, unsere Webseite für Sie und für uns bestmöglich zu sichern und zu schützen. Um das zu gewährleisten, verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. Mit reCAPTCHA können wir feststellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch aus Fleisch und Blut sind und kein Roboter oder eine andere Spam-Software. Unter Spam verstehen wir jede, auf elektronischen Weg, unerwünschte Information, die uns ungefragter Weise zukommt. Bei den klassischen CAPTCHAS mussten Sie zur Überprüfung meist Text- oder Bildrätsel lösen. Mit reCAPTCHA von Google müssen wir Sie meist nicht mit solchen Rätseln belästigen. Hier reicht es in den meisten Fällen, wenn Sie einfach ein Häkchen setzen und so bestätigen, dass Sie kein Bot sind. Mit der neuen Invisible reCAPTCHA Version müssen Sie nicht mal mehr ein Häkchen setzen. Wie das genau funktioniert und vor allem welche Daten dafür verwendet ist nachfolgend erklärt.

Was ist reCAPTCHA?
reCAPTCHA ist ein kostenloser Captcha-Dienst von Google, der Websites vor Spam-Software und Missbrauch durch nicht menschliche Besucher schützt. Das Tool verwendet moderne Risikotechniken, um Personen von Bots zu unterscheiden. Sie müssen nur das Textfeld "Ich bin kein Roboter" ankreuzen. Mit Invisible reCAPTCHA ist nicht mal dies mehr erforderlich. Mit reCAPTCHA wird ein JavaScript-Element in den Quelltext integriert. Anschließend wird das Tool im Hintergrund ausgeführt und analysiert Ihr Benutzerverhalten. Die Software berechnet aus diesen Benutzeraktionen einen sogenannten Captcha-Score. Google berechnet anhand dieser Punktzahl die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein Mensch sind, bevor Sie das Captcha eingeben. reCAPTCHA oder Captchas im Allgemeinen werden immer dann verwendet, wenn Bots bestimmte Aktionen (wie Registrierungen, Umfragen usw.) manipulieren oder missbrauchen könnten.

Warum verwenden wir reCAPTCHA auf unserer Webseite?
Wir wollen nur Menschen aus Fleisch und Blut auf unserer Seite begrüßen. Bots oder Spam-Software unterschiedlichster Art dürfen getrost zuhause bleiben. Darum setzen wir alle Hebel in Bewegung, uns zu schützen und die bestmögliche Benutzerfreundlichkeit für Sie anzubieten. Aus diesem Grund verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google. So können wir uns ziemlich sicher sein, dass wir eine „botfreie“ Webseite bleiben. Durch die Verwendung von reCAPTCHA werden Daten an Google übermittelt, um festzustellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch sind. reCAPTCHA dient also der Sicherheit unserer Webseite und in weiterer Folge damit auch Ihrer Sicherheit. Zum Beispiel könnte es ohne reCAPTCHA passieren, dass bei einer Registrierung ein Bot möglichst viele E-Mail-Adressen registriert, um im Anschluss Foren oder Blogs mit unerwünschten Werbeinhalten „zuzuspamen“. Mit reCAPTCHA können wir solche Botangriffe vermeiden.

Welche Daten werden von reCAPTCHA gespeichert?
IP-Adresse und andere Daten, die Google für den reCAPTCHA-Dienst benötigt, können an Google gesendet werden. IP-Adressen werden in den Mitgliedstaaten der EU oder anderen Unterzeichnerstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum fast immer im Voraus gekürzt, bevor die Daten auf einem Server in den USA landen. ReCAPTCHA setzt ein Cookie in Ihrem Browser und erstellt einen Snapshot Ihres Browserfensters.
Die folgende Liste von gesammelten Browser- und Userdaten, hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr sind es Beispiele von Daten, die nach unserer Erkenntnis, von Google verarbeitet werden.
Referrer URL (die Adresse der Seite von der der Besucher kommt)
IP-Adresse (z.B. 256.123.123.1)
Alle Javascript-Objekte (JavaScript ist eine Programmiersprache, mit der sich Websites an den Benutzer anpassen können.)
Bildschirmauflösung (zeigt an, aus wie vielen Pixeln das Bild besteht)
Es ist unbestritten, dass Google diese Daten verwendet und analysiert, noch bevor Sie auf das Häkchen "Ich bin kein Roboter" klicken. Mit der Invisible reCAPTCHA-Version entfällt sogar das anhaken und der gesamte Prozess läuft im Hintergrund.
The following cookies are used by reCAPTCHA: Here we refer to the reCAPTCHA demo version from Google at IP address and other data that Google needs for the reCAPTCHA service can be sent to Google. IP addresses are almost always shortened beforehand within the member states of the EU or other signatory states to the Agreement on the European Economic Area before the data ends up on a server in the USA. ReCAPTCHA sets a cookie in your browser and takes a snapshot of your browser window.
Die folgende Liste von gesammelten Browser- und Userdaten, hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr sind es Beispiele von Daten, die nach unserer Erkenntnis, von Google verarbeitet werden.
Referrer URL (die Adresse der Seite von der der Besucher kommt)
IP-Adresse (z.B. 256.123.123.1)
Alle Javascript-Objekte (JavaScript ist eine Programmiersprache, mit der sich Websites an den Benutzer anpassen können.)
Bildschirmauflösung (zeigt an, aus wie vielen Pixeln das Bild besteht)
Es ist unbestritten, dass Google diese Daten verwendet und analysiert, noch bevor Sie auf das Häkchen "Ich bin kein Roboter" klicken. Mit der Invisible reCAPTCHA-Version entfällt sogar das anhaken und der gesamte Prozess läuft im Hintergrund.
Folgende Cookies werden von reCAPTCHA verwendet: Hierbei beziehen wir uns auf die reCAPTCHA Demo-Version von Google unter https://www.google.com/recaptcha/api2/demo

HotJar

Marketing/Analyse
Malta, EU

Hotjar ist ein Tool, über das Online-Verhalten der Nutzer erfasst werden kann. Durch Kombination von Analyse- und Feedbacktools bietet uns Hotjar eine Anregung darüber, wie Online-Plattformen verbessert werden können. Derzeit ist Hotjar bei uns nicht im Einsatz, könnte aber in einer der nächsten Versionen genutzt werden.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzrichtlinie

Instagram

Marketing
Kalifornien, USA

Instagram ist ein soziales Netzwerk für die gemeinsame Nutzung von Fotos und Videos im Besitz von Facebook, Inc. Benutzer können eine beliebige Liste von Programmen oder Ähnlichem basierend auf den von der Plattform angebotenen Funktionen freigeben. Mit öffentlichen Konten kann jeder die User Story auf Instagram sehen. Bei privaten Konten können nur genehmigte Follower Geschichten sehen. Derzeit verwenden wir keine Instagram Funktionen, aber wenn wir diese in Zukunft verwenden, gelten die Datenschutzbestimmungen von Instagram.
Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Thread.

Klarna

Zahlung
Stockholm, Schweden

Wir verwenden das Online-Zahlungssystem Klarna als Teil unserer Ticketshop-Lösung. Die Klarna Bank hat ihren Hauptsitz in Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden. Wenn Sie sich für diesen Service entscheiden, werden personenbezogene Daten an Klarna gesendet und gespeichert und verarbeitet. In dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen einen Überblick über die Datenverarbeitung durch Klarna geben.

Was ist Klarna?
Klarna ist ein Zahlungssystem für Bestellungen in einem Online-Shop. Der Benutzer wählt die Zahlungsmethode aus und Klarna Checkout übernimmt den gesamten Zahlungsvorgang. Sobald Klarna zum ersten Mal verwendet wurde, erkennt das System die bestehenden Kunden für zukünftige Zahlungen für schnellere Zahlungsabwicklungen.

Warum verwenden wir Klarna?
Wir verwenden Klarna, um unseren Auftragnehmern die Freiheit zu geben, Klarna auch als zusätzliche Zahlungsoption für ihre Ticketshops zu verwenden. Unser Ziel mit Ihrer Ticketshop-Lösung ist es, unseren Auftragnehmern den bestmöglichen Service zu bieten, damit diese ihren Kunden den bestmöglichen Service und die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können.

Welche Daten werden von Klarna gespeichert?
Mit der Verwedung von Klarna übermitteln Sie personenbezogene Daten an das Unternehmen. Auf der Klarna-Checkout-Seite werden technische Daten wie Browsertyp, Betriebssystem, Internetadresse, Datum und Uhrzeit, Spracheinstellungen, Zeitzoneneinstellungen und IP-Adresse von Ihnen gesammelt und an die Server von Klarna übertragen und dort gespeichert. Diese Daten werden gespeichert, auch wenn Sie noch keine Bestellung aufgegeben haben.
Klarna kann die folgenden personenbezogenen Daten (sowie allgemeine Produktinformationen) zur Bonitäts- und Identitätsprüfung speichern und verarbeiten:
Kontaktinformationen:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Titel
  • Rechnungs- und Versandadresse
  • Email Adresse
  • Telefonnummer
  • Nationalität
  • Zahlungsinformationen wie Kreditkartendaten oder Ihre Bankkontonummer
  • Produktinformationen wie Tracking-Nummer, Art des Artikels und Preis des Produkts

Darüber hinaus gibt es auch Daten, die optional erfasst werden können, sofern Sie zustimmen. Dies sind beispielsweise politische, religiöse oder ideologische Überzeugungen oder verschiedene Gesundheitsdaten.

Wenn Sie die Zahlungsmethode “Klarna Sofort” wählen und auf “Bestellen” klicken, werden Sie auf die Sofort-Website weitergeleitet. Nach der erfolgreichen Zahlung kommen Sie auf unsere "Danke" - Seite. Dort wird von sofort.com folgendes Cookie gesetzt:

Name: SOFUEB
Wert: e8cipp378mdscn9e17kajlfhv7121606955-4
Verwendungszweck: Cookie speichert Session-ID.
Ablaufdatum: nach dem Schließen der der Browser Session

Wie lange werden die Daten gespeichert?
Klarna ist bemüht Ihre Daten nur innerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) zu speichern. Es kann aber auch vorkommen, dass Daten außerhalb des EU/EWR übertragen werden. Wenn das passiert, stellt Klarna sicher, dass der Datenschutz im Einklang mit der DSGVO steht, das Drittland in einer Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Union steht oder das Land das Zertifikat des US-Privacy Shield besitzt. Die Daten werden immer solange gespeichert, wie Klarna sie für den Verarbeitungszweck benötigt.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
You can revoke your consent to Klarna processing personal data at any time. You always have the right to information, correction and deletion of your personal data. All you have to do is contact the company or the company's data protection team by e-mail to datenschutz@klarna.de or via the Klarna website “Meine Datenschutzanfrage"
Cookies, die Klarna für ihre Funktionen verwenden kann, können in Ihrem Browser gelöscht, deaktiviert oder verwaltet werden. 

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari: Löschen, aktivieren, verwalten Sie Cookies und Website-Daten in Safari 

Firefox: Löschen, Aktivieren, Verwalten von Cookies und Website-Daten 

Internet Explorer: Cookies löschen und verwalten 

Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies

Mehr Informationen über die Datenschutzerklärung von Klarna finden Sie hier.

Lomnido

Data transformation, Data import
Wien, Österreich

Von Lomnido nutzen wir das Produkt Lomnido Spider. Dieses Produkt dient als Schnittstelle zwischen Ticketanbietern und FanSafe und transferiert die vom Benutzer gekauften Tickets in die FanSafe Cloud. Lomnido speichert bei diesem Prozess keine personenbezogenen oder ticketbezogenen Daten, sondern verarbeitet diese nur temporär und schickt die Daten in einem von FanSafe definiertem Format an die FanSafe Cloud weiter. Lomnido ist vertraglich verpflichtet sämtliche Daten nur für die vorgesehene Dienstleistung zu verwenden und handelt nur nach ihrer Datenschutzrichtlinie.

Mailchimp

E-Mails, Newsletters
Georgia, USA

Wir nutzen Mailchimp zum Versenden von Werbe-E-Mails an unsere Nutzer. Wir teilen Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse mit Mailchimp. Wenn wir die Dienste von Mailchimp nutzen, kommt die Datenschutzrichtlinie zur Anwendung.
Mailchimp steht auf der Privacy Shield list.

Mollie Payments

Zahlung
Amsterdam, Niederlande

Wir nutzen Mollie Payment für Zahlungsabwicklungen für unsere Ticketshop Lösungen, damit wir unseren Vertragspartnern und deren Kunden eine Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten und einen reibungslosen Zahlungsdienst anbieten können. Es werden nur personenbezogene Daten, die ausschließlich zur Dienstleistungserbringung notwendig sind, weitergegeben. Hier finden Sie die hier.

SendInBlue

E-Mails, Newsletter
Berlin, Deutschland

Wir verwenden SendInBlue, um Newsletter und Info-E-Mails an unsere Benutzer zu senden. Wir teilen Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse mit SendInBlue. Wenn Sie sich bei FanSafe registrieren, stimmen Sie auch zu, dass FanSafe Ihnen E-Mails mit SendInBlue senden darf. Sie können Ihre Zustimmung zu dieser Datenverarbeitung jederzeit widerrufen. Klicken Sie beispielsweise direkt in der Newsletter-E-Mail auf den Link zum Abbestellen oder kontaktieren Sie FanSafe über datenschutz@fansafe.at.
Wenn wir die Dienste von SendInBlue nutzen, kommt die Datenschutzrichtlinie zur Anwendung. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Simple Webchat

Chat Support

Wir verwenden Simple WebChat also (Open Source) Wordpress Plugin auf unserer Website um unseren Kunden das Service zu bieten unseren Support via WhatsApp Chat zu kontaktieren! Dieses Plugin setzt weder Cookies noch sendet es Daten zu anderen Seiten. Dieses Plugin stellt lediglich einen WhatsApp Chat zu unserem Kundensupport her. Somit kommt die WhatsApps Datenschutzrichtlinie zur Anwendung wenn Sie Simple Chat nutzen.

Stripe

Zahlung
Kalifornien, USA

Stripe fungiert als Datenprozessor für FanSafe. Als Zahlungsdienstleister hat Stripe seine eigenen Verpflichtungen in Bezug auf Ihre persönlichen Daten. Stripe kann auch als Datenverantwortlicher für Ihre persönlichen Daten angesehen werden. Stripe's Datenschutzrichtlinie kommt für alle Aktivitäten zur Anwendung, die Stripe als Datenverantwortlicher ausführt.
Bei der Verarbeitung von Zahlungen oder Abhebungen können wir Stripe verwenden, um Zahlungen an und von uns zu verarbeiten. In diesem Fall werden Ihre Zahlungsdaten über eine verschlüsselte Verbindung an Stripe weitergeleitet. Stripe verwendet und verarbeitet Ihre Zahlungsdaten, wie z. B. Ihre Kontonummer, gemäß den Datenschutzbestimmungen von Stripe. Wir selbst speichern nur Daten zur Zahlungsabwicklung in verschlüsselte Tokens ab. Stripe steht auf der Privacy Shield list.

Details:
Was ist Stripe?
Stripe bietet Zahlungslösungen für Online-Zahlungen. Mit Stripe ist es möglich, Kredit- und Debitkartenzahlungen auf unserem Ticket Marketplace durchzuführen. Stripe kümmert sich um den gesamten Zahlungsvorgang. Ein großer Vorteil von Stripe ist, dass Sie während des Zahlungsvorgangs niemals unsere Website oder den Shop verlassen müssen und die Zahlung sehr schnell abgewickelt wird.

Welche Daten werden gespeichert?
Wenn Sie mit Stripe bezahlen, werden Ihre persönlichen Daten auch an Stripe übertragen und dort gespeichert. Dies sind Transaktionsdaten. Diese Daten umfassen die Zahlungsmethode (d. H. Kreditkarte, Debitkarten oder Kontonummer), die Bankleitzahl, die Währung, den Betrag und das Zahlungsdatum. Im Falle einer Transaktion können auch Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Rechnungs- oder Lieferadresse und manchmal auch Ihre Transaktionshistorie übertragen werden. Diese Daten sind für die Authentifizierung erforderlich.

Darüber hinaus kann Stripe neben technischen Daten zu Ihrem Gerät (z. B. IP-Adresse) auch Ihren Namen, Ihre Adresse, Telefonnummer und Ihr Land speichern, um Betrug zu verhindern, Finanzberichte zu erstellen und um seine eigenen Dienste vollständig anbieten zu können.
Stripe verkauft keine Ihrer Informationen an unabhängige Dritte, wie z. B. Marketingagenturen oder andere Unternehmen, die nichts mit dem Unternehmen Stripe zu tun haben. Die Daten können jedoch an interne Abteilungen, eine begrenzte Anzahl externer Stripe-Partner oder zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften weitergeleitet werden. Stripe verwendet auch Cookies, um Daten zu sammeln. Hier ist eine Auswahl von Cookies, die Stripe während des Zahlungsvorgangs setzen kann:

Name: m
Wert: edd716e9-d28b-46f7-8a55-e05f1779e84e040456121606955-5
Verwendungszweck:  Bei der Auswahl der Zahlungsmethode wird ein Cookie angezeigt. Es erkennt Ihr verwendetes Gerät.
Ablaufdatum: nach 2 Jahren

Name: __stripe_mid
Wert: fc30f52c-b006-4722-af61-a7419a5b8819875de9121606955-1
Verwendungszweck: Für die Ausführung von Kreditkartentransaktionen ist ein Cookie erforderlich, in dem Ihre Sitzungs-ID gespeichert wird
Ablaufdatum: nach 1 Jahr

Name: __stripe_sid
Wert: 6fee719a-c67c-4ed2-b583-6a9a50895b122753fe
Verwendungszweck: Cookie speichert Ihre ID und wird von Stripe für den Zahlungsvorgang auf unserer Website verwendet
Ablaufdatumnach dem Schließen der der Browser Session

Wie lange werden diese Daten gespeichert?
Personal data are generally stored for the duration of the service provision. This means that the data will be stored until we terminate the cooperation with Stripe.However, in order to comply with legal and regulatory obligations, Stripe can also store personal data beyond the duration of the service provision. Since Stripe is a global company, the data can also be stored in every country where Stripe offers services. In this way, data can also be stored outside of your country, for example in the USA.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
Stripe ist immer noch ein Teilnehmer in der EU-USA. Privacy Shield Framework, das die korrekte und sichere Datenübertragung personenbezogener Daten bis zum 16. Juli 2020 regelt. Nachdem der Europäische Gerichtshof die Vereinbarung für ungültig erklärt hat, verlässt sich das Unternehmen nicht mehr auf diese Vereinbarung, sondern handelt weiterhin nach den Privacy Shield Grundsätzen.
Sie haben jederzeit das Recht auf Information, Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Wenn Sie Fragen haben, wenn Sie sich bitte an das Stripe Team unter https://support.stripe.com/contact/email.
Cookies, die Stripe für ihre Funktionen verwendet, können in Ihrem Browser gelöscht, deaktiviert oder verwaltet werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass der Zahlungsvorgang möglicherweise nicht mehr funktioniert. 

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari: Löschen, aktivieren, verwalten Sie Cookies und Website-Daten in Safari 

Firefox: Löschen, Aktivieren, Verwalten von Cookies und Website-Daten 

Internet Explorer: Cookies löschen und verwalten 

Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies

Wenn Sie noch genauere Informationen erhalten möchten, lesen Sie die ausführliche Stripe-Datenschutzerklärung unter https://stripe.com/at/privacy

Sofortüberweisung

Zahlung
München, Deutschland

Wir bieten auf unserer Website die Zahlungsmethode „Sofortüberweisung“ des Unternehmens Sofort GmbH zur bargeldlosen Bezahlung an. Die Sofort GmbH gehört seit 2014 zum schwedischen Unternehmen Klarna, hat aber ihren Firmensitz in Deutschland, Theresienhöhe 12, 80339 München.
Entscheiden Sie sich für diese Zahlungsmethode werden unter anderem auch personenbezogene Daten an die Sofort GmbH bzw. an Klarna übermittelt, gespeichert und dort verarbeitet. Mit diesem Datenschutztext geben wir Ihnen einen Überblick über die Datenverarbeitung durch die Sofort GmbH.

Was ist eine „Sofortüberweisung“?
Bei der Sofortüberweisung handelt es sich um ein Online-Zahlungssystem, das es Ihnen ermöglicht eine Bestellung über Online-Banking durchzuführen. Dabei wird die Zahlungsabwicklung durch die Sofort GmbH durchgeführt und wir erhalten sofort eine Information über die getätigte Zahlung. Diese Methode kann jeder User nutzen, der ein aktives Online-Banking-Konto mit PIN und TAN hat.

Warum verwenden wir „Sofortüberweisung“ auf unserer Website?
Unser Ziel ist es, unseren Vertragspartnern für ihre Ticketshops eine Vielzahl von Zahlungsdiensten anzubieten, damit sie ihren Kunden den bestmöglichen Service bieten können. Eine schnelle, reibungslose und sichere Zahlungsabwicklung ist uns wichtig und für den Betrieb eines Ticketshops unerlässlich. Um dies zu gewährleisten, bieten wir als Zahlungssystem "Sofortüberweisung" an.

Welche Daten werden gespeichert?
Wenn Sie eine sofortige Überweisung über den Sofort / Klarna-Dienst vornehmen, werden Daten wie Name, Kontonummer, Bankleitzahl, Betreff, Betrag und Datum auf den Servern des Unternehmens gespeichert. Diese Informationen erhalten wir auch über die Zahlungsbestätigung.
Im Rahmen der Kontodeckungsprüfung prüft die Sofort GmbH, ob Ihr Kontostand und Ihre Überziehungskreditlinie den Zahlungsbetrag abdecken. In einigen Fällen wird auch überprüft, ob in den letzten 30 Tagen Sofortüberweisungen erfolgreich durchgeführt wurden. Darüber hinaus wird Ihre Benutzeridentifikation (wie Benutzernummer oder Vertragsnummer) gesammelt und in abgekürzter Form ("Hash") und Ihrer IP-Adresse gespeichert. BIC und IBAN werden auch für SEPA-Überweisungen gespeichert.
Nach Angaben des Unternehmens werden keine weiteren personenbezogenen Daten (wie Kontostand, Verkaufsdaten, Verfügbarkeitsbeschränkungen, Kontolisten, Mobiltelefonnummern, Authentifizierungszertifikate, Sicherheitscodes oder PIN / TAN) erfasst, gespeichert oder an Dritte weitergegeben.
Sofortüberweisung verwendet Cookies auch, um ihr eigenes Service benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie ein Produkt bestellen, werden Sie zur Sofort- oder Klarna-Website weitergeleitet. Nach erfolgreicher Zahlung werden Sie auf unsere "Danke"-Seite weitergeleitet. Die folgenden drei Cookies werden hier gesetzt:

Name: SOFUEB
Wert: e8cipp378mdscn9e17kajlfhv7121606955-5
Verwendungszweck: Sitzungs-ID speichern.
Ablaufdatum: nach dem Schließen der der Browser Session

Name: User[user_cookie_rules]
Wert: 1
Verwendungszweck: Speichert die Genehmigung zur Verwendung von Cookies.
Ablaufdatum: nach 10 Jahren

Name: _ga
Wert: GA1.2.69759879.1589470706
Verwendungszweck:Standardmäßig verwendet analyse.js das Cookie _ga, um die Benutzer-ID zu speichern. Grundsätzlich wird es verwendet, um zwischen Website-Besuchern zu unterscheiden. Dies ist ein Google Analytics-Cookie.
Ablaufdatum: nach 2 Jahren
Anmerkung: Wir geben keine Garantie, dass die hier aufgeführten Cookies vollständig sind. Es ist immer möglich, dass Sofortüberweisung auch andere Cookies verwendet.

Wie lange werden die Daten gespeichert?
Alle erhobenen Daten werden innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Diese Verpflichtung kann zwischen drei und zehn Jahren dauern.
Die Klarna / Sofort GmbH ist bemüht, Daten nur innerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) zu speichern. Wenn Daten außerhalb der EU / des EWR übertragen werden, muss der Datenschutz der DSGVO entsprechen, das Land muss einer Angemessenheitsentscheidung der EU unterliegen oder über das US Privacy Shield-Zertifikat verfügen.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
Sie können Ihre Einwilligung, dass Klarna personenbezogene Daten verarbeitet jederzeit widerrufen. Sie haben auch immer das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Dafür kontaktieren sie das Datenschutzteam des Unternehmens per E-Mail an datenschutz@klarna.de oder über die Klarna-Webseite „Meine Datenschutzanfrage“ Sie können Cookies, die Sofortüberweisung in Ihrem Browser verwendet, verwalten, löschen oder deaktivieren. Dies funktioniert je nach Ihrem bevorzugten Browser auf unterschiedliche Weise. Die folgenden Anweisungen zeigen, wie Cookies in den gängigsten Browsern verwaltet werden:

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari: Löschen, aktivieren, verwalten Sie Cookies und Website-Daten in Safari 

Firefox: Löschen, Aktivieren, Verwalten von Cookies und Website-Daten 

Internet Explorer: Cookies löschen und verwalten 

Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies

Um mehr über die Datenverarbeitung durch die "Sofortüberweisung" zu erfahren, empfehlen wir die Datenschutzerklärung unter https://www.sofort.de/datenschutz.html.

WooCommerce

Content-Management System, Shop-System
San Francisco, USA

Was ist WooCommerce?
WooCommerce ist ein Online-Shop-System, das seit 2011 Teil des WordPress-Verzeichnisses ist und speziell für WordPress-Websites entwickelt wurde. Es ist eine anpassbare Open-Source-E-Commerce-Plattform, die auf WordPress basiert und auch als WordPress-Plugin in unsere Website integriert wurde.

Wie nutzen wir WooCommerce?
Wir nutzen WooCommerce, um unseren Vertragspartnern kundenspezifische Webshops / Ticket-Shops anbieten zu können. Darüber hinaus präsentieren wir unseren Demo-Shop potenziellen Kunden.
Hier finden Sie die Nutzungsbedingungen von WordPress / WooCommerce.

Welche Daten speichert WooCommerce?
Informationen, die Sie / Ihre Kunden aktiv in ein Textfeld in (y) unserem Online-Shop eingeben, können von WooCommerce oder Automattic gesammelt und gespeichert werden. Wenn Sie sich bei uns registrieren oder ein Produkt bestellen, kann Automattic diese Daten sammeln, verarbeiten und speichern. Neben Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrem Namen oder Ihrer Adresse kann dies auch Kreditkarten- oder Rechnungsinformationen enthalten. Automattic kann diese Informationen dann für eigene Marketingkampagnen verwenden.
Es gibt auch Informationen, die Automattic automatisch von Ihnen in sogenannten Server-Protokolldateien sammelt:

  • IP Adresse
  • Browser-Informationen
  • Voreingestellte Spracheinstellung
  • Datum und Uhrzeit des Webzugriffs

WooCommerce setzt auch Cookies in Ihrem Browser und verwendet Technologien wie Pixel-Tags (Web Beacons), um Sie beispielsweise eindeutig als Benutzer zu identifizieren und interessenbezogene Werbung anbieten zu können. WooCommerce verwendet eine Reihe verschiedener Cookies, die je nach Benutzeraktion gesetzt werden. Wenn Sie beispielsweise ein Produkt in den Warenkorb legen, wird ein Cookie gesetzt, damit das Produkt beim Verlassen unserer Website im Warenkorb verbleibt und zu einem späteren Zeitpunkt wieder angezeigt wird.

Wie lange werden die Daten gespeichert?
Sofern keine gesetzliche Verpflichtung besteht, Daten über einen längeren Zeitraum zu speichern, löscht WooCommerce die Daten, wenn sie für die eigenen Zwecke, für die sie gespeichert wurden, nicht mehr benötigt werden. Beispielsweise werden Serverprotokolldateien, die technische Daten in Ihrem Browser und Ihre IP-Adresse enthalten, nach etwa 30 Tagen gelöscht. Bis dahin verwendet Automattic die Daten, um den Datenverkehr auf seinen eigenen Websites (z. B. allen WordPress-Websites) zu analysieren und mögliche Probleme zu beheben. Die Daten werden auf den US-Servern von Automattic gespeichert.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
Sie haben das Recht, jederzeit auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen und deren Verwendung und Verarbeitung zu widersprechen. Sie können jederzeit eine Beschwerde bei einer staatlichen Aufsichtsbehörde einreichen. Sie haben auch die Möglichkeit, Cookies in Ihrem Browser einzeln zu verwalten, zu löschen oder zu deaktivieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass deaktivierte oder gelöschte Cookies negative Auswirkungen auf die Funktionen unseres WooCommerce-Online-Shops haben können.

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari: Löschen, aktivieren, verwalten Sie Cookies und Website-Daten in Safari 

Firefox: Löschen, Aktivieren, Verwalten von Cookies und Website-Daten 

Internet Explorer: Cookies löschen und verwalten 

Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies

Automattic ist ein aktiver Teilnehmer in der EU-USA. Privacy Shield Framework, das die korrekte und sichere Übertragung personenbezogener Daten regelt. Weitere Informationen unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC.
Weitere Details zur Datenschutzrichtlinie finden Sie hier https://automattic.com/privacy/ und allgemeine Informationen zu WooCommerce unter https://woocommerce.com/.

YouTube

Video Streaming
Kalifornien, USA

Was ist YouTube?
Auf YouTube können Nutzer Videos kostenlos ansehen, bewerten, kommentieren und hochladen. Damit wir Videos auf unserer Website anzeigen können, bietet YouTube einen Code-Auszug, den wir in unsere Website integriert haben.

Wie verwenden wir YouTube?
Wir verwenden YouTube-Dienste, um Video-Tutorials für die Nutzung unserer Dienste zu integrieren. Video-Tutorials können auch per E-Mail über YouTube-Links gesendet werden. Wir verwenden YouTube auch, um Videoinhalte von Drittanbietern einzubeziehen. Sobald du eine unserer Seiten mit integriertem YouTube-Video besuchst, setzt YouTube mindestens ein Cookie, das deine IP-Adresse und unsere URL speichert. Wenn du in deinem YouTube-Konto angemeldet bist, kann YouTube deine Interaktionen auf unserer Website normalerweise mithilfe von Cookies deinem Profil zuweisen. Dazu gehören Daten wie Sitzungsdauer, Absprungrate, ungefährer Standort, technische Informationen wie Browsertyp, Bildschirmauflösung oder Ihr Internetprovider. Weitere Daten können Kontaktdaten, Bewertungen, das Teilen von Inhalten über soziale Medien oder das Hinzufügen zu Ihren Favoriten auf YouTube sein.

Die Daten, die YouTube von Ihnen empfängt und verarbeitet, werden auf den Servern von Google gespeichert. Die meisten dieser Server befinden sich in den USA. Unter https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de können Sie genau sehen, wo sich die Google-Rechenzentren befinden. Ihre Daten werden auf den Servern verteilt. Dies bedeutet, dass schneller auf die Daten zugegriffen werden kann und besser vor Manipulationen geschützt ist. Google speichert die gesammelten Daten für unterschiedliche Zeiträume. Sie können einige Daten jederzeit löschen, andere werden nach einer begrenzten Zeit automatisch gelöscht und andere werden von Google für einen längeren Zeitraum gespeichert. Einige in Ihrem Google-Konto gespeicherte Daten (z. B. Elemente aus "Meine Aktivität", Fotos oder Dokumente, Produkte) werden gespeichert, bis Sie sie löschen. Auch wenn Sie nicht in einem Google-Konto angemeldet sind, können Sie einige Daten löschen, die Ihrem Gerät, Browser oder Ihrer App zugeordnet sind.

Durch die Nutzung unserer Online-Dienste stimmen Sie den Google Datenschutzbestimmungenzu. Wir geben keine persönlichen Daten an Dritte weiter.

Datenschutzeinstellungen
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.